Kinderbücher

Warum sind Bücher wichtig? Das mag man sich fragen, angesichts einer Zeit, in der alle Informationen von einem Bildschirm abgelesen werden können. Gerade jetzt tust du das ja auch! Doch es ist ein ganz anderes Erlebnis, ein gedrucktes Buch aus Karton und Papier in den Händen zu halten. An gute Bücher wird man sich ein leben lang erinnern, und das liegt nicht zuletzt auch an der "Haptik", also daran, wie es sich in den Händen angefühlt hat. Denn auch nach vielen Jahren, wenn ein Buch schon Staub angesetzt hat und man es zufällig aus einer Bücherkiste, oder dem hintersten Winkel eines Regals hervorkramt, kann man stolz behaupten: das habe ich als Kind schon gelesen. Das nennt man dann Nostalgie. Darum sind Bücher wichtig, sie halten die Erinnerungen an schöne Geschichten wach. Das kann kein technisches Massenspeichergerät erreichen! Darum: Bücher sind auch, und gerade heute, unersetzlich!

Auf dieser Seite gibt es eine Auswahl von Kinderbüchern. Diese sind nicht im Handel erhältlich, bei Interesse bitte einfach via Kontaktformular von dieser Homepage bei mir melden!


Fredi und Luise - Als die Sonne nicht mehr schien

Idee: Katharina Kuhn, Text und Illustration Alexander Kuhn

 


In Vorbereitung:

Fredi und Luise - Regen, nichts als Regen

Text und Illustrationen: Alexander Kuhn

 

In Staubtrockental will es einfach nicht mehr aufhören zu regnen, alles droht überflutet zu werden. Der Bürgermeister wendet sich an Fredi und Luise, denn sie haben ja schon einmal Immerschön geholfen. Gemeinsam mit Waschbär Benny, Hamster Herr Trippelmann, einem Ballon und einer alten Legende um einen schlafenden Riesen, helfen Fredi und Luise den Leuten des Tales.


In Vorbereitung:

Tim Blech - Möchte ein anderer sein

Text und Illustrationen: Alexander Kuhn

Tim ist sehr schlau, doch er empfindet es als Fluch: weil er sehr schüchtern ist, wird er mißachtet und aufgrund seiner Statur - Tim ist eher klein und schmächtig - wird er von einigen gar aufs übelste gehänselt. Dabei möchte er doch nur so sein wie alle und anerkannt sein. Er wünscht sich so sehr, ein anderer zu sein, daß sein Wunsch eines Tages erfüllt wird: er erwacht eines morgens als Blechdosenmann. Zunächst ein Schock, doch im Laufe des Tages wird er sogar zum Helden der Schule...

 


 

In Vorbereitung:

Ratopia - Das Erwachen

Text und Illustrationen: Alexander Kuhn

 

Ein geheimes Labor, tief unter der Erde: eine Gruppe Epigenetiker ist es gelungen, Ratten mit menschlicher Intelligenz auszustatten. Ben und Jessy sind die beiden ersten Tiere, bei denen es gelungen ist. Doch kurz nach dem Durchbruch gibt es eine Explosion, die das Labor zerstört. Ben und Jessy könnten fliehen, doch sie kennen die Welt außerhalb ihres Käfigs nur von einer Weltkarte. Instinktiv wissen sie, das es dort "draußen" gefährlich ist, dennoch müssen sie dieses unbekannte Terrain betreten um zu überleben. Und so bahnen sie sich ihren Weg durch die unterirdischen Trümmer, treffen auf Maschinenmonster und ein seltsames grünes Leuchten, welches eine schicksalhafte Rolle in der Zukunft der Menschheit spielt...